Textiler Brandschutz

Vorhangsysteme als moderne Alternative zu Brandschutztüren.

Vorhangsysteme sind die moderne Alternative zu konventionellen Systemen wie Brandschutztüren, Brandschutztoren und Brandschutzfenstern. Durch die Vorhangsysteme bleiben unbewehrte Gebäudeöffnungen uneingeschränkt nutzbar und sind gleichzeitig optimal geschützt. Darüber hinaus können Vorhangsysteme unsichtbar in das Gebäudedesign integriert werden und fügen sich so optisch in das Gesamtkonzept ein.

Eine intuitive Technik, hochwertige Materialien, eine kompakte Bauweise und eine solide Verarbeitung ermöglichen nicht nur eine einfache Montage oder einen wartungsarmen Betrieb. Auch die Einsatzgebiete sind nahezu unbegrenzt.

Unsichtbar sicher

Ein textiler Brandschutz ermöglicht den Bauherrn eine viel größere Gestaltungsfreiheit bei der Verwirklichung ihrer Gebäude. Brandschutz ist wichtig und muss ebenso verlässlich sein. Um ein Gebäude optimal nutzen zu können, sind Bewegungs- und Öffnungsflächen notwendig. Diese unbewehrten Wandöffnungen können mit Hilfe von Rauch- und Feuerschutzvorhängen “unsichtbar” geschützt werden. Im Tagesbetrieb ist der Vorhang hochgerollt und verbleibt in dieser Position. Der Abrollkasten und die Seitenführungsschienen lassen sich beinahe unsichtbar in die Decken- und Wandkonstruktion integrieren.

Mithilfe von Rauchschürzen lassen sich Rauch- und Brandabschnitte bilden und unterteilen. Rauchschürzen nach DIN EN 12101-1 werden insbesondere in optisch ansprechenden Räumlichkeiten eingesetzt.